Gästebuch

Da Captchas keinen sicheren Spamschutz mehr gewährleisten, wurde das Gästebuch seit 2015 mit Spam geflutet. Zuletzt wurde das Gästebuch so wenig genutzt dass die Einrichtung eines mit besserem Spamschutz nicht lohnt. Daher sind nun keine neuen Einträge mehr möglich.

37. Silvia am 09.03.2016 um 11:44 Uhr

Alle Daten heruntergeldan - Alle Infosausgedruckt - guts Wetter für Ostern und die Woche danach bestellt.
Nun freuen wir uns auf die tolle Runde in meiner alten Heimat.
Tolle Seite - Respekt!
Das Hessen Quartett habe ich letztes Jahr bereits gemacht - nun freue ich mich auch die Taunussteiner Runde.

36. Stephan am 23.12.2015 um 22:40 Uhr

Moin,
ich war im Dezember 2014 drei Wochen zur Kur in Schlangenbad. Dort habe ich jede freie Minute, besonders an den Wochenenden, zum Cachen genutzt. Es hat mir unheimlich gut getan, und ich erinnere mich sehr gerne daran zurück.
Von der Taunussteiner Runde habe ich weit über 65 Dosen gefunden, was mir das "silberne Banner" brachte.
Auch wenn es nicht mit jedem Bonus klappte, da ein paar Karten fehlten, hat es mir großen Spass bereitet.
Ganz herzlichen Dank und meinen größten Respekt, an alle, die diese riesige Cache-Runde hegen und pflegen.
Macht weiter so !!!
Gruß von der Niederelbe.
Kpt.Vallow

35. Micba49 am 28.08.2015 um 10:18 Uhr

Diese Runde hatten wir uns für den Urlaub bereits vor einiger Zeit ausgesucht. Nun endlich war es soweit. Am ersten Tag wollte das Wetter noch nicht so wie wir. Aber im Laufe des Tages besserte es sich und wir konnten die Runde allgemein trockenen Fusses begehen.
Fast alle Dosen konnten gut gefunden werden, wobei es auch die Ein oder Andere Dose gab die sich etwas länger vor uns verstecken konnte.
Jeweils am Tagesende nutzten wir den empfohlenen Taunussteiner Komfortbus. Dies ist wirklich ein tolle Einrichtung und wir sind froh das diese Möglichkeit hier erwähnt wurde.
Während des gesamten Besuchs der Runde wurden an den drei Tagen in denen wir durch Feld Wald und Wiesen des Taunus irrten gut 64 km zurück gelegt und 152 Caches (inklusive diversem Beifang) besucht.
Zu guter Letzt möchten wir uns an dieser Stelle bei dem Owner-Team für diese Runde und die Pflege bedanken.

Gruß
Micba49

34. SherLog H am 08.04.2015 um 13:29 Uhr

Eigentlich sollte es unser Frauenurlaub werden und so startete ich Mittwochs mit meiner Freundin nilucara nach Schlangenbad. Hier hatten wir im Gasthof Wambacher Mühle reserviert. Wir wollte am Nachmittag mit der ersten Etappe starten, meiner Freundin ging es aber stündlich schlechter und abends lag sie mit Fieber im Bett. Zum Glück konnte mein Mann frei bekommen und so holte der Mann meiner Freundin sie ab und brachte Michael mit, der dann mit mir um Taunusstein herum wanderte. Das war gut so, denn hätten wir beide nach Hause fahren müssen, hätten wir wirklich etwas verpasst.

Mit einem Tag Verzögerung starteten wir am Donnerstag Mittag und hatten am Samstag Nachmittag alle Etappen geschafft. Sonntags nach dem Frühstück wurden noch die Bonusdosen besucht, bevor es wieder nach Hause ging. Wir waren in der Wambacher Mühle gut untergebracht und haben dort auch gut gegessen. Einmal waren wir in Schlangenbad Pizza essen und am Samstag Abend sind wir ins nahe Wiesbaden gefahren um dort sehr gut Thailändisch zu speisen. Wir haben an einem Tag den Komfortbus genutzt und können diesen Sevice nur empfehlen. Dumm war nur, dass wir im Jagdschloss Platte abgeholt werden wollten und erst den Bus (es kam ein Taxi) angerufen haben, als wir dort ankamen. Wir wollten die Wartezeit dort bei einer Tasse Kaffee überbrücken. Das Jagdschloss hatte aber wegen Renovierungsarbeiten geschlossen und so musssten wir eine Stunde im Regen unter einer Brücke warten. Wenn man aber eine Stunde bevor man abgeholt werden will anruft, klappt es wunderbar. Da unser Hotel aber einen kostenlosen Shuttelservice für Wanderer hatte, haben wir die anderen Male den genutzt. Wir wurden morgens zu unserem Ausgangspunkt gebracht und am Nachmittag wieder abgeholt. Auch hier haben wir eine Stunde vorher angerufen und den Treffpunkt mitgeteilt. Hier kannte der Fahrer (bis auf den Juniorchef) sich zwar nicht so gut in der Umgebung aus, aber wir waren ja Navigationstechnisch gut aufgestellt und so leiteten wir ihn einfach dort hin, wo wir hinwollten.

Die Dosen der Runde waren bis auf einige wenige in gutem Zustand und mit den vielen Informationen und Materialien, die einem zur Verfügung gestellt werden konnten wir ganz bequem von Cache zu Cache wandern. Ein paar Spielkarten fehlten uns dann doch mal, aber wir haben einfach die Owner angeschrieben und bekamen Hilfe. Teilweise konnten wir die Bonuskoordinaten auch mit zwei fehlenden Karten ermitteln.

Wir denken, dass diese Runde auch für Leute geeignet ist, die Powertrails an sich nicht mögen. Deshalb werden wir diese Runde auch auf die Empfehlungsliste des Moerser Stammtisches setzten!

Alles in Allem waren es schöne und erfolgreiche Tage um Taunusstein und ein Blick auf die Geocachingkarte zeigt uns, dass wir noch mal wiederkommen müssen, es gibt noch viele Dosen, die gefunden werden wollen.

Liebe Grüße Katrin und Michael

PS.: Geloggt hatten wir mit katrin1509, aber gerade unseren Namen gewechselt in SherLog H. Das hatten wir schon lange vor und haben nun Worten Taten folgen lassen.

33. Beetstar am 08.02.2015 um 12:36 Uhr

Hallo, ich vermisse leider ne FAQ zur Runde. Beispiel: Ich selbst bin gehbehindert; ist es möglich, die gesamte Runde - oder einen großen Teil - mit dem Fahrrad zu absolvieren? Bei 150 km Anfahrt nicht ganz unwichtig.

32. Team JaSi am 12.10.2014 um 20:38 Uhr

Hallo,
wir haben unseren Herbsturlaub bewusst nach Taunusstein gelegt, um die TR zu laufen. Gewohnt haben wir in einer Privatpension in Bleiderstadt, bei einer sehr liebenswürdigen Vermierterin. Von dort aus kam man mit dem Bus sehr gut zu allen Abschnitten hin, sodass wir den Spezialbus gar nicht in Anspruch nehmen mussten.
Die Runde haben wir in 4 Tagen geschafft, obwohl das Wetter nur am ersten Tag schön war. Einmal sind wir mittags zurück in unsere Pension, wo wir uns bei einer heißen Suppe aufgewärmt haben,um dann gegen 15.00 Uhr ein zweites mal gestartet sind. An dem Tag hat sich das 5er Gruppenticket, mit dem man den ganzen Tag kreuz und quer fahren kann und das sich schon ab zwei(!) Personen lohnt, ausgezahlt.
Nur bei zwei Abschnitten waren wir etwas enttäuscht von der Pflege, da mehr als eine Bonuskarte fehlte und somit das Errechnen am Ende etwas mühlselig war. Da aber die meisten Caches gut gepflegt sind und nicht immer nur Filmdöschen sind, macht das die paar wenigen nicht so schönen auch wieder weg.
Trotz des schlechten Wetters, hatten wir unseren Spaß!
Es ist schon erstaunlich, dass man so wenig Leute trifft, und wenn, nur dann, wenn man gerade einen Cache heben will...
Die Steigungen sind nicht schlimmer als bei uns im Bergischen Land auch, sodass uns das nichts ausgemacht hat.
Danke, für die ganze Orga!

31. Vogelbande am 01.12.2013 um 11:47 Uhr

"Kampf" pur
Hallo, auch wenn es schon ein paar Monate her ist, das diese Runde (Vogelbande,SchmidtClan,Team Hein) gemacht wurde, möchten wir nicht vergessen danke zu sagen :-) .
Eine Tolle Idee die mit Sicherheit mit viel Mühe verbunden ist, so viele Cachen zu verstecken und zu planen.
Wir haben diese Tour in zweit Tage durchgezogen.
Und das war Abenteuer pur: Erst Sonne, dann super schlechtes Wetter, Nebel, Kälte, Matsch, viele Aufstiege, viel krieschen, krabbeln, wühlen,Rätsel lösen usw.
Tolle Aussichten und viiiieeeele Kilometer hinter uns gelassen.
Wir waren total durchnässt, voller Dreck haben uns aber durchgekämpft und alle gefunden.
Auch wenn wir den Schmidt Clan mit durchziehen mussten :-) .
Wir haben Gold geholt und das miese Wetter bezwungen - hat Spaß gemacht!!!
P.S. Meces hat viel an uns verdient.
Nach den langen Touren haben wir den
Laden gestürmt :-) .

Danke an alle, die für diese Runde verantwortlich sind :-) !!!!

Gruß
aus dem schönen Gelsenkirchen (NRW)